PRESSE

02.10.2018 - Insolvenzverfahren der e:veen Energie eG eröffnet – Investorenprozess läuft

  • Gläubiger können in Kürze Forderungen anmelden
  • Strom- und Gasversorgung sind weiter gesichert 
  • Gläubigerversammlung für den 19.12.2018 terminiert
  • Bundesweit beliefern Stadtwerke e:veen weiter mit Energie
  • Erste Kaufangebote für e:veen eingegangen

Hannover, 2. Oktober 2018. Knapp drei Monate nach dem Insolvenzantrag der e:veen Energie eG hat das Amtsgericht Hannover mit Beschluss vom 1. Oktober 2018 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der e:veen Energie eG eröffnet. Als Insolvenzverwalter wurde Prof. Dr. Volker Römermann vom Gericht bestellt. e:veen hatte im Juli den Antrag u.a. aufgrund stark gestiegener Energiepreise gestellt.

Der Geschäftsbetrieb blieb und bleibt vorerst uneingeschränkt aufrechterhalten. Der weit überwiegende Teil der Gläubiger wird noch im Laufe des Monats Oktober per Post vom Insolvenzverwalter über die Eröffnung des Verfahrens sowie die Möglichkeit zur schriftlichen Anmeldung von Forderungen zur Insolvenztabelle angeschrieben. Neben einem Formular enthält das Schreiben dann auch ein Merkblatt mit allen wichtigen Informationen zur Anmeldung. Das Amtsgericht Hannover hat für die Forderungsanmeldung eine Frist bis zum 12. Dezember 2018 gesetzt. Die Dauer des Verfahrens ist derzeit nicht abzuschätzen. Gleiches gilt für die zu erwartende Quote. 

Zwischenzeitlich steht Prof. Dr. Volker Römermann weiter in Gesprächen mit potenziellen Investoren. Es haben bereits mehrere Interessenten ein Kaufangebot abgegeben. Die Gläubigerversammlung wird am 19. Dezember um 10 Uhr im Hannover Congress Centrum (HCC) stattfinden.

e:veen hatte zunächst am 9. Juli 2018 Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt, das Amtsgericht Hannover dann am 10. Juli die vorläufige Eigenverwaltung unter Vorstand Dieter Carstens angeordnet. Am 24. Juli wurde dann die vorläufige Insolvenzverwaltung über e:veen angeordnet. Das Amtsgericht setzte daraufhin Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Römermann als vorläufigen Insolvenzverwalter ein.
 

Über e:veen:
Die e:veen Energie eG ist ein in ganz Deutschland tätiger Energieversorger für Strom und Gas. Vorstand ist Dieter Carstens. Das Unternehmen verkauft nachhaltige Produkte mit seinen Vertriebspartnern und verzeichnet ein stark wachsendes Geschäft. Mit über 50 Mitarbeitern wird von der Beschaffung bis zur Abrechnung auf Basis einer eigenen Plattform das gesamte Geschäft betrieben. Das Unternehmen machte 2017 rund 100 Millionen Euro Umsatz. 
Servicenummer bei Rückfragen von Kunden:
0511 – 51 51 41 0 (Mo - Fr 8 bis 18 Uhr)
www.eveen.de


Über Römermann:
Die Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft mbH arbeitet bundesweit von 16 Standorten aus. Die dort tätigen Insolvenzverwalter werden bundesweit von über 60 Gerichten bestellt. Seit vielen Jahren gehört die Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zu den führenden Kanzleien im Bereich der Insolvenzverwaltung. Dabei steht sie für langjährige Erfahrung in unterschiedlichsten Krisen- und Insolvenzsituationen und legt besonderes Augenmerk auf die Betriebsfortführung und die – ggf. übertragende – Sanierung von Unternehmen sowie auf das Erstellen von Insolvenzplänen.
www.roemermann.com


Pressekontakt:

CONSILIUM Rechtskommunikation GmbH
Herrn RA Martin Wohlrabe

Kurfürstendamm 56
10707 Berlin
030 – 94 87 19 60

postSpam Protect@consilium.media
www.consilium.media

Weitere Pressemitteilungen